stricken: streng nach Strick-Package

OK, ganz so streng sind auch die fertigen Pakete nicht 😉

Ich habe ein Dreieckstuch nach einer Anleitung von knitknit.de gestrickt: hierzu kann ich sagen, gute Anleitung, war aber auch ein einfaches Projekt. Die Wollempfehlung war gut, ich habe mich mit der Farbgebung etwas gespielt. Statt der vorgeschlagenen vier Knäuel habe ich nur drei Knäuel Mohair-Seide verstrickt, ist ein tolles Tuch geworden. Ich fand es wirklich angenehm mit ganz wenigen Maschen zu beginnen und schon bald ein großes Tuch in Händen zu haben. Geht schnell und macht Freude!

knitknit-2-alltagsschoen knitknit-1-alltagsschoen

Mit meisterclass.de habe ich versucht eine Babyjacke zu fabrizieren: etwas ambitionierter, aber dank der Anleitung auch schaffbar. Hier bekommt man mit der Rechnung eine schriftliche Anleitung und online sind im eigenen Konto Video-Tutorials abrufbar, die die wichtigsten Passagen (Zunehmen, Raglanärmel, Zopfmuster,…) gut zeigen und erklären. Hier habe ich das ganze Paket gekauft: Anleitung und die entsprechende Wolle, sowie die benötigten Nadeln. Die Qualität ist super, auch die Nadeln sind gut. Es gibt immer wieder gute Rabattaktionen, dann lohnt es sich durchaus, sich den Gang ins Wollgeschäft zu sparen, besonders, wenn man noch nicht auf eine Woll- und Nadelsammlung zurückgreifen kann. Im Detail war die Anleitung gut verständlich, lediglich die Größenangabe für die Babyjacke war meiner Meinung nach unpassend. Ich habe Gr. 62 gestrickt, am Ende war die Jacke gerade groß genug für die Puppe. (Genauer gesagt, habe ich schlussendlich kürzere Ärmel und weniger Reihen am Körper gemacht, aber der Umfang hätte sicher nie für ein Baby gereicht, wollte aber nicht alles wieder auftrennen!)

meisterclass-babyjacke-alltagsschoen

Auf jeden Fall eine Empfehlung, wenn Ihr überlegt mit dem Stricken zu beginnen! Ich finde es sehr motivierend, wenn man ein ganzes Paket komplett hat, so kann man gleich beginnen.

HAPPY KNIT!

Stricken: Hitchhiker Nr. 2

Ein Schal für jeden Tag sollte es werden.

Ich liebe Schals und kann nicht genug davon haben – die passen immer. Zur Not auch als Babydecke.

Vor etwa einem Jahr bin ich auf die Strickanleitung „Hitchhiker“ gestoßen und habe sie dann auch gleich versucht. Es war toll zu stricken, sehr motivieren, weil man mit ganz wenigen Maschen beginnt, nie zählen muss und nur rechte Maschen stricken muss. Der Erfolg, bzw. der wachsende Schal sind sehr schnell sichtbar, genau richtig für Abend-Strick-Runden ohne Nachdenken.

Den ersten Hitchhiker habe ich aus mehrfarbiger Sockenwolle gestrickt, das hat es noch abwechslungsreicher gemacht, ich finde den Farbverlauf cool. Herbstlich.

Hitchhiker 1 alltagsschoen

Der Neue an meiner Seite, ähem meinem Hals ist nun aus einem ganz besonderem Material: Tussahseide schmiegt sich an mich… ein Traum sage ich Euch. (Erworben im tollen Strickwerk in Wien.) Ich wollte den Hitchhiker etwas länger und „farbiger“, deshalb habe ich im color-blocking-Modus mit einem Lacegarn in mint weitergemacht. Seht selbst:

hitchhiker 2 alltagsschoen hitchhiker 2 alltagsschoen IMG_0413

 

Stricken: Baby-Haube

Wie bereits auf Facebook und Instagram angekündigt, hier nun eine Anleitung für eine Strick-Baby-Haube.

Die Mütze ist superschnell gemacht und ein tolles Geschenk für jeden kleinen Erdenbürger 😉

Die Angaben entsprechen einer Newborn-Grösse und Wolle für Nadelstärke Nr. 3,5 – wenn Ihr eine andere Größe oder dickere/dünnere Wolle verwendet, müsst Ihr die Maschenanzahl entsprechend anpassen.

Die Anleitung basiert auf gängigen Strickanleitungen, ich habe sie für meinen Bedarf abgewandelt, wodurch sich die neue Anleitung ergeben hat. Die Mütze wird nur mit rechten Maschen gestrickt und ist auch für Anfänger oder Wiedereinsteiger toll geeignet…!

Ihr braucht:

  • 50g Wolle (ich habe Starwool, ONline Merino extrafein in weiss und King Cotton Baumwollgarn in gelb verwendet)
  • Nadelspiel mit 5 Nadeln

Los geht’s:

80 Maschen anschlagen und gleichmässig 20 auf vier Nadeln verteilen

10 Runden (Rd) rechts (re) in weiss- diese 10 Rd ersetzen das Bündchen, rollen sich leicht ein. Hier kann optional auch ein Bündchen mit 2 Maschen re und 2 Ma li oder 1 Ma re und 1 Ma li gestrickt werden.

Bündchenmuster alltgsschoen 24 Rd re

1 Rd re in gelb

Danach beginnt man mit dem Abnehmen:

1 Ma re stricken, 2. Ma re abheben, 3. Ma re stricken –> 2. über 3. drüberziehen, weiter re stricken, die drittletzte mit der zweitletzten re zusammenstricken, 1 Ma re stricken. Nach diesem Schema die restlichen 3 Nadeln stricken.

Weitere 4 Rd nach dem Abnahmeschema re stricken.

1 Rd re

1 Rd re mit Abnahmen siehe oben

1 Rd re

1 Rd re mit Abnahmen siehe oben

1 Rd re

1 Rd re mit Abnahmen siehe oben (danach sollten noch 6 Ma auf jeder der vier Nadeln sein)

1 Rd re

1 Rd re – in dieser Rd die 2. Ma abheben, die 3. Ma re stricken, die abgehobene drüberziehen, Rest re (5 Ma/Nadel)

1 Rd re – in dieser Rd die drittletzte und die zweitletzte Ma re zusammenstricken

1 Rd re

1Rd: 1 re, 2. und 3. Ma re zusammenstricken, 1 re (3 Ma/ Nadel)

1 Rd: 1 re, 2 Ma re zusammenstricken

5 Rd re (je 2 Ma / Nadel) für den Zipfel, danach den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen ziehen und so wie den Faden am Beginn auf der Rückseite der Mütze vernähen!

*** FERTIG ***

Stricken

Nun ist sie also auch bei mir angekommen, die Strickwelle.

Ich habe in den letzten Wochen öfter mal die Nähmaschinen links liegen gelassen und mit den Stricknadeln losgelegt.

OK, gelernt habe ich es schon während der Schulzeit, aber seit dem auch keine richtigen Projekte mehr verwirklicht. Etwas eingerostet war mein Stil schon, aber nach der 10x10cm Maschenprobe ging es dann doch flott.

In den letzten fünf Wochen sind so ein grosses Schaltuch „Hitchhiker“ nach dem Strickmuster von hier und eine Babyhaube nach dem Muster von hier entstanden.

Das Tuch trage ich nun fast täglich, ob die Mütze dann tatsächlich passt, wird sich im April herausstellen… 😉

IMG_7402 IMG_7273